Kay-Sölve Richter

Kay-Sölve Richter ist eine bekannte deutsche Moderatorin, Fernsehjournalistin sowie Medien- und Präsenztrainerin für Führungskräfte. Sie sammelte Ihre ersten Berufserfahrungen beim Radio und beim Privatfernsehen, bevor sie zum öffentlich-rechtlichen Zweiten Deutschen Fernsehen kam.
Geboren wurde Kay-Sölve Richter am 28. Dezember 1974 im niedersächsischen Gifhorn. Aufgewachsen ist sie in Detmold, am dortigen Christian-Dietrich-Grabbe-Gymnasium legte sie im Jahr 1994 auch ihr Abitur ab. Während der Schulzeit hatte Kay-Sölve Richter ein Jahr als Austauschschülerin am renommierten Rockwood Area School District in Pennsylvania/ USA verbracht – sie absolvierte dort die vollständige amerikanische Graduation.
Schon während ihrer Schulzeit sammelte Richter erste Medienerfahrungen beim Regionalradio Lippe. Folgerichtig startete sie nach Abschluss ihrer Schulzeit auch ein Volontariat bei Radio Lippe. Anschließend nahm Richter ein Studium der Politikwissenschaften in Hamburg auf. Während der Studienzeit jobbte sie auch beim Radiosender Energy (NRJ 97.1) in der Hansestadt. Im Jahr 1997 wechselte Kay-Sölve Richter zum Rundfunksender Radio Hamburg. Daneben war sie bis zum Jahr 2000 auch beim WDR als Radiomoderatorin und Redakteurin im Einsatz.
Geschätzt wurden Richters Fähigkeiten später auch von RTL Nord, wo sie ihre Fernseh-Laufbahn beim Regionalmagazin „Guten Abend RTL“ startete. Mit dem Abschluss ihres Politikstudiums wechselte Kay-Sölve Richter im Jahr 2003 zu n-tv. Zwei Jahre später kehrte sie zu RTL Television zurück. An der Seite von RTL-Chefredakteur Peter Klöppel moderierte sie die renommierte abendliche Hauptnachrichtensendung „RTL aktuell“.
Die telegene und vielseitige Journalistin erregte Aufmerksamkeit in Deutschlands Medienlandschaft, so heuerte sie dann beim ZDF in Mainz an. Die redegewandte und versierte Kay-Sölve Richter entwickelte sich dort schnell zu einer TV-Allrounderin: Zunächst präsentierte sie die Nachrichten im Morgenmagazin, später vertraute man ihr das „wochen-journal” des ZDF an. Zwischen 2009 und 2011 moderierte Kay-Sölve Richter das späte Nachrichtenmagazin „heute nacht“. Seit dem Dezember 2010 ist Richter, alternierend mit Gundula Gause und Karl Heinz Wolf, Co-Moderatorin des „heute journal“.
Richter war stets vielseitig einsetzbar: So moderierte sie immer wieder diverse Informationsformate des ZDF und Nachrichtensendungen im ZDF-Morgenmagazin und in der Mittagszeit.
Ihre besonderen Fähigkeiten und weitläufigen Erfahrungen als Journalistin und Moderatorin gibt Richter in verschiedenen Managerseminaren wieder. Sie ist einerseits eine begehrte Trainerin und andererseits eine sehr beliebte Moderatorin unterschiedlicher Veranstaltungen.
Kay-Sölve Richter charakterisierte sich einmal selbst als „Sprachen-Freak“ mit dem Ziel, ihre Zuhörer gut informieren und zum Nachdenken anregen zu können. Ihre umfassenden Kenntnisse in vielen Sprachen wie Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und sogar im chinesischen Mandarin unterstützten Kay-Sölve Richter stets dabei.
Kay-Sölve Richter war im Jahr 2006 für den Deutschen Fernsehpreis innerhalb der Kategorie „Beste Moderation/ Informationssendung“ nominiert worden.
Zu Richters Hobbys zählen Kochen, Backpacking und Gärtnern.

Bewerten