Anna Böttcher

*30. November 1967 in Berlin

Anna Böttcher studierte von 1988 bis 1992 an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Graz und ist seit 1990 als Fernsehschauspielerin aktiv. Bisher spielte sie in etlichen TV-Filmen („Jack’s Baby“, „Krieg der Frauen“, „Willkommen bei den Honeckers“ und andere) und TV-Serien sowie in einigen TV-Reihen mit. Durchgehende Rollen übernahm sie in der Reihe „Sperling“, in der Comedyserie „Hilfe! Hochzeit! – Die schlimmste Woche meines Lebens“, in der Serie „About: Kate“ und in der Miniserie „Weinberg“. Außerdem war sie in mehreren Kinofilmen („Wie die Karnickel“, „Kaddisch für einen Freund“, „Zu weit weg“ und andere) zu sehen. Gelegentlich arbeitet sie auch als Bühnendarstellerin. Anfang März 2019 wurde Böttcher vom Saarländischen Rundfunk als Mitglied des neuen Ermittlerteams des „Tatorts“ aus Saarbrücken präsentiert. Sie verkörpert darin die Rechtsmedizinerin Henny Wenzel.
Böttcher lebt in ihrer Geburtsstadt. 2000 brachte sie einen Sohn zur Welt.