Jörg Pilawa

Der bekannte deutsche Fernsehmoderator Jörg Michael Pilawa wurde am 7. September 1965 in Hamburg geboren. Er machte sein Abitur am Gymnasium Hummelsbüttel und begann anschließend ein Medizinstudium und später ein Geschichtsstudium, welche er aber beide erfolglos abbrach.
Neben seinem Studium sammelte er schon erste Erfahrungen im Fernseh- und Radiobusiness und trat schließlich 1987 seine erste feste Stelle als Moderator bei Radio Schleswig-Holstein an. 1994 wechselte er zum Fernsehsender „Pro Sieben“ und moderierte dort die Talkshow „2 gegen 2“. Ab 1996 war er für den Sender „Sat 1“ tätig und moderierte zahlreiche Sendungen wie „ran“ oder „die Quiz Show“.
2001 wechselte er wieder zurück zum Privatfernsehen und moderierte bei der ARD die erfolgreichen Sendungen „Herzblatt“ und „Das Quiz“, sowie zahlreiche Einzelformate wie das „Star Quiz“ oder der „PISA – Ländertest“.
Ab 2010 war Jörg Pilawa dann beim ZDF angestellt und moderierte Sendungen wie „Rette die Million“ oder „Der Super-Champion“. Er wurde von ZDF auch als Nachfolger von Thomas Gottschalk für die Sendung „Wetten, dass..?“ auserkoren.
Anfang 2014 wechselte er wieder zurück zur ARD und moderierte dort Sendungen wie das „Quizduell“, oder „Ich weiß alles“.
Für sein Schaffen erhielt der dreifache Vater zahlreiche Auszeichnungen wie die „Goldene Kamera“ im Jahr 2006 oder den „Gerd-Bliede-Preis“ im Jahr 2016. Zudem veröffentliche er einige Bücher wie „Pilawas ganze Welt des Wissens“.

Bewerten
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]