Axl Rose

Axl Rose ist ein US-amerikanischer Sänger, Songwriter und Musiker, geboren am 6. Februar 1962 in Lafayette, Indiana. Bekannt als Mitbegründer und Frontmann der Rockband Guns N’ Roses, begann er seine musikalische Karriere in verschiedenen Bands in seiner Heimatstadt, bevor er in den späten 1980er Jahren nach Los Angeles zog.

Die Band Guns N’ Roses wurde von Axl Rose im Jahr 1985 zusammen mit Gitarrist Slash, Bassist Duff McKagan, Schlagzeuger Steven Adler und Gitarrist Izzy Stradlin gegründet. Guns N’ Roses erreichte in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren weltweiten Erfolg mit Alben wie “Appetite for Destruction” (1987) und “Use Your Illusion I & II” (1991).

Axl Rose wurde nicht nur für seine charismatische Bühnenpräsenz und seinen markanten Gesangsstil bekannt, sondern auch für sein exzentrisches Verhalten. Die Band erlebte zahlreiche Höhen und Tiefen, darunter interne Konflikte und Mitgliederwechsel.

Axl Rose Rückzug

In den 1990er Jahren zog sich Axl Rose weitgehend aus der Öffentlichkeit zurück, und Guns N’ Roses durchliefen verschiedene Besetzungsänderungen. In den späten 2000er Jahren kehrte er mit einer neuen Besetzung von Guns N’ Roses auf die Bühne zurück und tourte erfolgreich.

Axl Rose war für sein privates und zurückgezogenes Leben bekannt und vermied oft die Öffentlichkeit. Sein Verhalten, sowohl auf der Bühne als auch im persönlichen Leben, führte zu verschiedenen Kontroversen. Trotzdem bleibt er eine ikonische Figur in der Rockmusik, und Guns N’ Roses wird als eine der einflussreichsten Rockbands der späten 1980er und frühen 1990er Jahre angesehen.

Bewerten