Paul Panzer Biografie

Der deutsche Schauspieler und Comedian Paul Panzer wurde unter seinem bürgerlichen Namen Dieter Tappert am 8. Januar 1972 in Düren geboren. Seine Kindheit und Jugend verbrachte Dieter Tappert in der Gemeinde Nörvenich im Kreis Düren, in Nordrhein-Westfalen. Nach der Schulzeit schloss er die Fachoberschule für Technik erfolgreich ab. Dennoch entschloss sich der handwerklich und technisch versierte Schweißtechniker zu einer beruflichen Neuorientierung, die seinen weiteren Weg prägen sollte. In seiner späteren Heimatstadt Köln besuchte Tappert die Fachhochschule für Musik und Medienpädagogik. Bereits während seines Studiums war er als Moderator und Redakteur für diverse regionale und bundesweite Rundfunkanstalten tätig. Während dieser Zeit kam er auf die Idee, eine Kultfigur zu erschaffen, die sich mit Scherzanrufen eine Alleinstellung verschaffen sollte.
Sprechfehler, Sprachstörungen, naives Auftreten und geblümte Hemden sorgten bei Paul Panzer fortan für einen Wiederkennungswert. Weit mehr als 800 Scherzanrufe wurden auf Radio Hamburg, Radio Köln, radio ffn oder RPR 1 gesendet. Dabei wurden die falsch ausgesprochenen Begriffe und diverse Sprechfehler zum Markenzeichen von Paul Panzer. Die Anrufe wurden mit: “Panzer, ich begrüße Sie” eingeleitet. Charakteristisch für den weiteren Gesprächsverlauf waren auch die Formulierungen: “Es geht um folgendes” und die lang ausgesprochene Bemerkung: “Rrrichtiiig”.
Paul Panzers fiktive Familie komplettieren Ehefrau Hilde, Tochter Susaska und Sohn Bolle. Weiterhin existieren ein Bruder, der eine Vorliebe für Motorsägen entwickelt hat und Herr Latz, der Nachbar. Während der Telefonate hält Paul Panzer laut Rücksprache mit dem vermeintlichen Familienangehörigen. Ein Anruf gilt als gelungen, wenn sich das Radiopublikum gut unterhält und die Gesprächspartner der Verzweiflung nahe sind. Prominenteste Opfer sind der tschechische Bildhauer Szabo und ein Dachdenkermeister namens Benether, bei denen es Paul Panzer gleich mehrmals klingeln ließ.
Neben Paul Panzers Scherzanrufen hat Dieter Tappert weitere Comedy-Reihen produziert. Darunter mehr als 200 Folgen der Reihe “Die Baulöwen”.
Seit dem Jahre 2005 absolvierte Paul Panzer regelmäßig deutschlandweit Auftritte als Stand-up-Comedian. Im Jahre 2006 erhielt er den Deutschen Comedypreis als bester Newcomer. Großen Anklang beim Publikum fand das Programm “Paul Panzers Heimatabend”, das 2008 aufwendig in der Jahrhunderthalle in Frankfurt aufgezeichnet und mit Erfolg bei RTL gesendet und weiterhin als Doppel-DVD veröffentlicht wurde. 2007 wurden freitags sechs Folgen der Show “Paul Panzers 33” gesendet. Die Show wurde ebenfalls für den Deutschen Comedypreis nominiert.
Ab 2011 moderierte Dieter Tappert gemeinsam mit Kaya Yanar die RTL Show “Stars bei der Arbeit”. Den Name Paul Panzer abgelegt hatte der Künstler auch im 2008 produzierten Film “African Race” oder im Streifen “Männersache” aus dem Jahre 2009. (mb)