Ozzy Osbourne

Ozzy, der mit bürgerlichem Namen John Michael Osbourn heisst, ist eines von 6 Kindern von Jack und Lilian Osbourne. Ozzys Vater war Werkzeugmacher in einem Stahlwerk und seine Mutter arbeitete in einer Automobilfabrik. Er ist in einfachen Verhältnissen gross geworden und hatte während seiner Schulzeit eine Lese- und Schreibschwäche. Geboren wurde er am 3. Dezember 1948 in Aston.
Mit 13 trat er in seiner ersten Gruppe den "Black Panthers" auf und mit 15 ging er von der Schule ab um sich und seine Familie mit den unterschiedlichsten Jobs finanziell zu verbessern. Er arbeitete sogar als Gehilfe in einem Bestattungsinstitut. Die finanzielle Lage der Familie wurde aber durch die schlecht bezahlten Jobs auch nicht besser und Ozzy versuchte sich als Dieb und Einbrecher. Dabei wurde er allerdings erwischt und im Gefängnis begann dann seine eigentliche Laufbahn.
Im Gefängnis tätowierte er sich seinen Spitznamen als Markenzeichen und nach seiner Entlassung war er bei verschiedenen Bands als Sänger unterwegs. 1968 gründete der Bassist Terry Butler und er dann die Polka Tulk Blues Band. Aus dieser Band wurde dann später Earth und diese nannte sich dann 1969 in Black Sabbath um. Dort war Ozzy bis 1979 Mitglied und trat danach als Solokünstler auf.
Ozzy Osbourne gilt als verrückter Rocksänger und auch durch seine Sendung The Osbournes wurden seine Skandale und Drogenprobleme öffentlich. Nachdem er seine Drogensucht überstanden hatte, galt er als ruhiger und friedlicher Mensch mit eigensinnigem Humor.
Er selber ist Vater von 2 Kindern und seit Jahren mit seiner Frau Sharon verheiratet. Auch während der Ehe verfiel er immer wieder seiner Drogensucht und ein Skandal kam auf den nächsten. Seine Frau hielt aber immer zu ihm.