Musikjahr 1977

Gelungener Einstieg und unangenehme Skandale & Drogen
Auftakt des Frühjahrs 1977 boten „The Clash“. Diese traten pünktlich am 1. Januar im bekannten Roxy-Club in London auf und sorgten für überfüllte Tanzflächen und Kilometerlange Warteschlangen vor dem Club. „Rolling Stones“-Gitarrist Keith Richards fiel unterdessen eher negativ auf. In seinem - von einem Unfall - völlig verbeulten Auto fanden die Polizisten Kokain und das Gericht verurteilte ihn zu einer Strafe von 750 Pfund. Im Mai wurde er abermals angeklagt, wurde aber wegen dem Besitz von LSD für nicht-schuldig befunden. Patti Smith fiel wenig später bei einem Eröffnungsauftritt eines Bob Seger-Konzerts in Florida von der Bühne und verletzte sich schwer am Kopf. Die Wunde musste mit 22 Stichen genäht werden. Während sie genas, begann sie an ihrem Buch „Babel“ zu schreiben, das im Jahre 1978 veröffentlicht wurde und Gedichte, Lyrik, Bilder und Zeichnungen von Ihr enthielt.
Alice Cooper entschied endlich sich dazu eine Entziehungskur wegen seiner Alkoholsucht zu machen. Nach eigenen Angaben hatte er bis dato mindestens einen Six-Pack am Tag getrunken – was aber nicht selten in wesentlich drastischeren Exzessen endete. Nachdem die „Sex Pistols“ bereits im Februar ihren Plattenvertrag mit EMI wegen „Inaktivität“ verloren hatten, stieg jetzt auch noch Glen Matlock aus der Band aus. Er wurde von Sid Vicious am Bass ersetzt. Und auch Keith Richards fiel erneut negativ auf. Nachdem die Royal Canadian Mounted Police in das Hotelzimmer von Richards gestürmt war und während der Razzia 22 Gramm Heroin, 5 Gramm Kokain und andere Narkotika fanden, musste der im Schlaf überraschte Musiker eine Kaution von 25.000 US-Dollar zahlen, um nicht ins Gefängnis zu müssen.

Samstag Nacht bricht aus
Mitte des Jahres wurde es dann wieder etwas erfreulicher. Kult-Band „Pink Floyd“ eröffneten in Miami ihre „Animals“-Tournee und zogen damit tausende von begeisterten Fans an. In New York öffnete unterdessen zum ersten Mal der einmal bekannteste Szeneclub aller Zeiten, dass Studio 54 seine Tore. Den 22. Eurovision Song Contest gewann die französische Sängerin Marie Myriam mit dem Song „L'Oiseau et l'Enfant“. Das Spektakel fand in diesem Jahr in London im Wembley Konferenz-Zentrum statt. Abgerundet wurde das Musikjahr 1977 mit der Premiere von „Saturday Night Fever“ in verschiedenen Theatern. Kaum ein anderes Musical fand soviel positiven Zuspruch und löste eine wahre Welle der Euphorie für Disco-Musik aus.

Sonstige Ereignisse
Der bei Genesis ausgestiegene Peter Gabriel veröffentlichte sein erstes Solo-Album unter dem Namen Peter Gabriel. Cat Stevens konvertierte zum Islam und nennt sich jetzt Yusuf Islam.

Entschuldigung, momentan haben wir keine verf├╝gbaren Produkte hier. Bitte untersuchen Sie die Kategorien auf der linken Seite.