Musikjahr 1953

Tragischer Einstieg
Das Musikjahr 1953 begann mit der traurigen Nachricht, dass der beliebte Musiker Hank Williams bei einer Polizeikontrolle tot auf dem Rücksitz seines Cadillacs aufgefunden wurde. Der schwer alkohol- und morphiumabhängige Künstler hatte irgendwo zwischen Knoxville und Oak Hill einen Herzinfarkt erlitten. Fünf Tage später erzielte Perry Como mit „Don't Let The Stars Get In Your Eyes“ einen weiteren Hit. Sein Erfolg wurde lediglich durch den nachfolgenden Chartstürmer „Till I Waltz Again With You“ von Teresa Brewer geschmälert. Derweil zeichnete Frank Sinatra fleißig Musik im Kapitol auf und Alfred Schnittke wurde der neue Musterschüler von Evgeny Golubev.
Als Eddie Fisher im Juli mit „I'm Walking Behind You“ in die Billboard-Charts einstieg ahnte er noch nicht, dass gerade der bedeutendste Musiker der gesamten Rock'n'roll-Ära seine erste Platte aufnahm. Die beiden Songs „That's When Your Heartaches Begin“ und „My Happiness“ fanden großen Anklang bei den jugendlichen Hörern und Sun Records wurde direkt auf Elvis Presley aufmerksam. Von jetzt an wartete eine nie da gewesene Karriere auf Elvis. Währenddessen schlug in den UK-Charts gerade Frankie Lane wie eine Bombe ein. Mit „Answer Me“, „Hey Joe!“ und „I Believe“ hielt er sich dort für 27 Wochen in den Top5. In den US-Charts regierten im August kurzzeitig „Les Paul & Mary Ford“ mit „Vaya Con Dios“. Die mediterrane Musik wurde nach neun Wochen von Stan Freberg mit „St. George And The Dragonet“ abgelöst, konnte sich aber im November erneut für zwei Wochen den Nummer-1-Titel erkämpfen.

Sonstige Ereignisse
Bei „Masters of the Queen's Music“ gab es einen Personalwechsel. Arnold Bax wurde von Arthur Bliss ersetzt. Der bekannte Künstler Eddie Fischer wurde das neue Werbekind von Coca-Cola und war fortan die leitende Persönlichkeit in der Fernsehshow „Coke Time“. Er erhielt Gagen in Höhe von bis zu einer Millionen Dollar. Auch der „Godfather of Soul“ James Brown begann 1953 seine musikalische Karriere. „Bill Haley & His Comets“ stürmten mit der Single „Crazy Man, Crazy“ zum ersten Mal die Charts des Billboard-Magazins. Es war aber nicht nur ihr eigenes Debüt, sondern auch das erste Mal, dass ein Rock'n'Roll-Titel in den Charts aufgeführt wurde.Auch wenn im November noch Tony Bennett mit „Rags To Riches“ die Charts dominierte, leitete „Crazy Man, Crazy“ eine neue Ära der Musik ein. Zur selben Zeit wurde die Band „The Platters“ gegründet.

Entschuldigung, momentan haben wir keine verf├╝gbaren Produkte hier. Bitte untersuchen Sie die Kategorien auf der linken Seite.