Musikjahr 1950


Die Rock 'n' Roll-Mania
Das Musikjahr 1950 war das unmittelbare Resultat aus der vorangegangenen Musikweiterentwicklung der vorangegangenen Dekade. In dieser Zeit trat ein Musikstil zu Tage, welcher sich später als Rock'n'roll einen festen Platz in den Herzen der folgenden Generationen erkämpfen würde. Aber auch die Country- und Westernmusik setze sich in verschiedenen Formen durch. Musiker wie Jerry Lee Lewis, Hank Williams und Little Richard halfen der Unterhaltungsindustrie sich neu zu definieren. Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg gab es eine Musikbewegung mit starker Stimme und in vielen innovativen Formen.Ne

wcomer und alte Helden
In den Charts hielten sich zu dieser Zeit Bands wie „The Andrew Sisters“, „The Ames Brothers“, „Red Foley“, „Anton Karas und „Goron Jenkins & The Weavers“. Viele von ihnen brachten echte Dauerbrenner auf den Markt. So schaffte es der Song „ Chattanoogie Shoe Shine Boy“ von Red Foley über 4 Wochen in die Billboard-Charts -Was aber kaum etwas zu „Gorden Jenkins & the Weavers“ Superhit „Goodnight, Irene“ war, welcher sich unglaubliche 14 Wochen an der Spitze hielt. Das alles ging einher mit der wohl größten Entwicklung der Musikgeschichte sei Beethoven. Die Erfindung des Rock 'n' Rolls.

Von Perkins bis Elvis
Carl Perkins war einer der Pioniere in der Entstehung der Rockmusik. Sein Stil wurde oft fälschlicherweise als „Rockabilly“ abgetan, weil seine Klänge meist einer Mischung aus R&B und Countrymusic unterlagen. Dieses stellte er aber später durch neue Rhythmen klar. Es wäre aber ein Frevel über Rockmusik der 50-er Jahre zu reden, ohne dabei den „King of Rock“ zu erwähnen. Die Rede ist von Elvis Presley, der mit seinem einzigartigen Charme und mitreißenden Texten die Herzen unzähliger Frauen brach. Auch er zählte vorerst zu den Vertretern des „Rockabilly-Stils, kristallisierte sich aber schnell als ein wahres Multiwunder auf allen Gebieten heraus. Egal was er anfasste – Es wurde ein Erfolg. Neben den von Carl Perkins inspirierten Klängen beherrschte er auch den Gospel-, R&B- und Country-Stil perfekt. Jeder Song war ein Hit. In seiner langen Karriere coverte Presley auch leidenschaftlich die Songs seines Idols Perkins. Er gilt bis heute als der Mann, der schwarze Musik in weißer Form präsentierte und trug damit positiv zur Bewegung der Zivilrechte der Schwarzen nach dem Zweiten Weltkrieg bei.

Entschuldigung, momentan haben wir keine verf├╝gbaren Produkte hier. Bitte untersuchen Sie die Kategorien auf der linken Seite.