Musikjahr 1922

Operette "Frasquita" (Uraufführung)
Am 12. Mai findet am Theater an der Wien (in Wien) die Uraufführung von Franz Lehárs Operette "Frasquita" statt. Zu der Musik des Komponisten leisteten Heinz Reichert und Alfred Maria Willner das Libretto. Das Stück spielt in drei Akten und erzählt eine Geschichte aus Paris und Barcelona der 20er Jahre. Franz Lehár realisierte das Stück später in einer Neufassung und brachte es im Jahre 1933 als "Opéra comique" und auf Französisch noch einmal in Paris auf die Bühne.

Oper "Der Zwerg" (Uraufführung)
In Köln wurde am 28. Mai die durchkomponierte Oper unter dem Titel "Der Zwerg" von Alexander Zemlinksy uraufgeführt. Das Libretto zu dem, aus einem Akt bestehenden Stück, wurde von Georg C. Klaren beigesteuert, der Oscar Wildes Märchen "Der Geburtstag der Infantin" als Vorlage dafür nahm. Es wird eine Geschichte aus dem Spanien des 16. Jahrhunderts erzählt.

Komische Oper "Mavra" (Uraufführung)
Die Komische Oper "Mavra" von Igor Strawinski erlebte am 3. Juni ihre Uraufführung in Paris (an der Pariser Oper). Sie wurde in der Originalsprache Russisch in einem Akt vorgetragen und enthielt das Libretto von Boris Kochno. Kochno lehnte seinen Text an Alexander Puschkins Verserzählung unter dem Namen "Das Häuschen in Kolomna" an. In den 25 Minuten des Stückes, wird die Geschichte eines russischen Dorfes um die Zeit von 1800 erzählt.

Operette "Madame Pompadour" (Uraufführung)
In insgesamt drei Akten wird Leo Falls Operette "Madame Pompadour" in Berlin (am Berliner Theater) uraufgeführt. Zu der Musik des Komponisten hatten Ernst Welisch und Rudolf Schanzer das Libretto verfasst. Es wird eine Geschichte aus Paris in der Mitte des 18. Jahrhunderts erzählt, bei welcher die österreichische Schauspielerin und Sängerin Fritzi Massary die Hauptrolle übernahm.

Weitere Uraufführungen
Weitere Uraufführungen in diesem Jahr sind Ernst von Dohnányis romantische Oper "Der Turm des Wojwoden" am 18. März in Budapest und Paul Hindemiths Oper "Sancta Susanna" am 26. März in Frankfurt am Main. Außerden werden Eduards Künnekes Operette "Verliebte Leute" am 15. April in Berlin (Theater am Nollendorfplatz) und Othmar Schoecks Oper "Venus" am 10. Mai in Zürich uraufgeführt.

Hits des Jahres 1922
Zu den Hits des Jahres 1922 zählen vor allem "Chicago (THat Toddlin Town)" von den Jazzbos Carolina Serenaders, "Toot, Toot, Tootsie Goodbye" von Al Jolson, "Way Down Yonder in New Orleans" von Blossom Seeley, "I Wish I Could Shimmy Like Sister Kate" von Fats Waller und Van and Schenks "Carolina in the Morning". Die Country-Musik wird in den USA immer beliebter.

Entschuldigung, momentan haben wir keine verf├╝gbaren Produkte hier. Bitte untersuchen Sie die Kategorien auf der linken Seite.