Hammered

Preis: €9.99
Die Produktpreise und Verfügbarkeit sind genau wie der % s freibleibend. Jeder Preis und VerfügbarkeitsInformationen über % s die zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden , werden beim auf das Produkt angewendet.
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
DIE INHALTE DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT.

Hersteller Beschreibung

Erscheinungsland: Deutschland
Erscheinungsdatum: 2002


Motörhead gehen ansatzweise neue Wege und fahren damit gar nicht mal schlecht. Egal ob originelle Arrangements oder experimentelle Vocals -- das Höllentrio kommt auch im neuen Gewand immer absolut authentisch rüber. Es mag am Coproduzenten Bob Marlette liegen, der auch schon Rob Halfords Two-Projekt und die letzten Scheiben von Alice Cooper und David Lee Roth betreute, oder aber auch ganz einfach an Lemmys Wunsch, mal wieder einen Sprung ins kalte Wasser zu wagen: Fakt ist, dass Motörhead auf Hammered mit einigen fetten Überraschungen auftrumpfen.

Die fast schon thrashigen Riff-Kanonaden der letzten Scheiben wurden gegen etwas rock'n'rolligere Songstrukturen eingetauscht, beim Opener "Walk A Crooked Mile" singt Lemmy im Refrain einen lupenreinen Kanon (!), und das abschließende "Serial Killer" ist eine gänsehäutige Spoken-Word-Performance, wie sie in dieser Intensität nur ein Lemmy Kilmister hinbekommt. Ansonsten sind Motörhead aber -- die beinharten Fans wird's freuen -- ihrem typischen Stil treu geblieben und werfen wieder haufenweise Knarz-Granaten mit hitverdächtigen Refrains ab. Wer 1916 mochte, wird auch mit Hammered glücklich werden. --Michael Rensen

Bewertung schreiben