Christina Plate Biografie

*21. April 1965 in Berlin

Die deutsche Schauspielerin Christina Plate sammelte Anfang der 1970er-Jahre in Werbespots als Kinderbekleidungsmodell an der Seite ihrer Mutter erste Fernseherfahrungen. Ihr TV-Debüt gab sie 1976 in der ZDF-Serie „Kinder, Kinder“. Sie spielte 1982 in „Manni, der Libero“ mit und arbeitete für die Zeichentrickserie „Heidi“ als Synchronsprecherin. Neben ihrer Schauspielkarriere absolvierte Plate nach ihrem Schulabschluss eine Ausbildung zur staatlich geprüften Gymnastiklehrerin, blieb dem Fernsehen aber weiter treu. Einem Millionenpublikum wurde sie durch ihre Rolle als Sprechstundenhilfe Siggi Kaul in der ARD-Vorabendserie „Praxis Bülowbogen“ bekannt. 1988 erhielt sie als beste Nachwuchsschauspielerin den Bambi. Christina Plate ist Mutter von zwei Kindern. Sie ist in dritter Ehe mit dem Fernsehmoderator Oliver Geissen verheiratet. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn und lebt in Hamburg.